Wie steht es um unsere Schulsozialarbeit an der Nic? – eine Information für Eltern und Freunde unserer Schule

Liebe Eltern und liebe Freunde der Nicolaischule,


sicher warten Sie schon auf eine Aussage zur Rettung der Schulsozialarbeiterinnenstelle an unserer Schule.
Nicht erst jetzt besteht an unserer Schule ein besonderer Bedarf für mehr als eine Schulsozialarbeitsstelle. Viele Kinder brauchen besondere Zuwendung und Unterstützung, um die
Probleme im schulischen Alltag bewältigen zu können und ganz oft einfach nur ein offenes Ohr für die großen und kleinen Sorgen.
Ab dem Schuljahr 2022/2023 werden im städtischen Haushalt keine Mittel als Zuschuss für Schulsozialarbeit geplant. Der drohende Wegfall einer Stelle würde eine vollkommene Überlastung und damit eine Katastrophe für unsere Kinder und die Unterstützung in unserem
Kollegium darstellen.
Im Dezember letzten Jahres haben wir spontan einen Spendenaufruf gestartet, damit wir auf unsere Not aufmerksam machen und eventuell die Stelle damit aufrechterhalten können. Es sind dabei sagenhafte 1800€ zusammengekommen!
An dieser Stelle danken wir noch einmal ganz herzlich ALLEN, die ein HERZ für die NICOLAISCHULE haben und uns mit einem (oder mehreren) Beiträgen unterstützt haben.
Mit diesem Betrag können wir die Stelle nun aber noch nicht finanzieren.
Auch ein Protest gemeinsam mit den anderen betroffenen Schulen vor dem Rathaus im März 2022 konnte uns nicht weiterbringen.
Stets hofften wir immer wieder auf Umschwung in der Entscheidung der Stadt. Bisher gibt es nun eine Beschlussvorlage der Bürger für Zwickau zur Finanzierung der Schulsozialarbeit bei den freien Trägern über eine Anpassung von Elternbeiträgen. Das würde eine neue Hoffnung auf den
Erhalt der Stelle darstellen. Da dies aber vorläufig geprüft wird und das neue Schuljahr schon sehr nahe rückt, mussten wir vorsichtshalber auf andere Weise handeln.
Wir haben nun einen Antrag beim Landesamt für Schule und Bildung über „Aufholen nach Corona“ gestellt, in dem die Umsetzung sozialer Projekte an unserer Schule finanziert werden soll.
Dieser Antrag wird im Moment noch geprüft. Diese Vereinbarung bedeutet nicht die Rettung der Schulsozialarbeitsstelle und die Arbeit unserer Schulsozialarbeiterin ist damit keinesfalls abgedeckt. In der Umsetzung nähert sich die Vereinbarung aber zumindest an manchen Stellen
ihrem Aufgabenfeld an und die unterstützende Tätigkeit und die aufgebauten Beziehungen zwischen den Kindern der Nicolaischule und unserer Schulsozialarbeiterin brechen somit nicht ab.
Die Spendensumme wollen wir in dieses „Projekt“ einfließen lassen und damit besondere Events zur Umsetzung finanzieren. Innerhalb der Schulkonferenz soll zu Beginn des neuen Schuljahres über erste Ideen und Vorhaben im Einvernehmen mit den Bedürfnissen unserer Schüler
abgestimmt werden.
Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden, wie es mit der Stelle weiter geht!


I.Miedtke
Schulleiterin

 

 

Translate >